Gofi präsentiert

Achim Reichel

in Husum

Vom Hamburger Star-Club bis in die Elbphilharmonie

Er wird gern »Ur-Vater des deutschen Rock« genannt. Dabei hat sich Achim Reichel diesen Titel nicht ausgesucht. Er wurde ihm von Kritikern verliehen – mit gutem Grund: Als andere große deutsche Rockmusiker anfingen Klubs und Konzertbühnen zu erobern, hatte Reichel bereits seine erste Karriere hinter sich. Als Frontmann der Hamburger Rattles spielte er zwischen 1960 und 1966, zu Zeiten des legendären Star-Club, an die 30 Singles ein, die Hamburger Jungs tourten schon 1963 zusammen mit den damals noch weniger bekannten Rolling Stones durch England und begleiteten die weltberühmten Beatles 1966 auf deren einziger Deutschland-Tournee.
Achim Reichel sagt: »Ich fühle mich wie für die Musik geboren, habe aber auch irre viel Glück gehabt und manchmal frage ich mich: Wo soll ich eigentlich meine Kerze aufstellen?«
Jetzt, mit 75, das Ende von etwas Großem? Reichel wäre nicht der ewig unangepasste Musiker und Songwriter, wenn er es sich mit der Antwort auf diese Frage einfach machen würde. »Wenn man eine gewisse Müdigkeit spürt, altersbedingt, muss man wieder Hunger kriegen«, sagt er. Aber der Appetit bekommt bekanntlich beim Essen. Also vielleicht auf einer Tournee?

Husum
01. Nov. 2019


Veranstaltungsort:
NCC Husum
Beginn: 20.00 Uhr
Vorverkauf:
shz-Verlag, Liesegang, NF Palette, Eventim